Keine Werbung – Newsletter texten 2021

Tourismus-Newsletter texten in der Nach-Corona-Zeit

Newsletter sind eine Form von Werbung – dem würden die meisten Menschen zustimmen. Darum gibt es auf eCoach.at unter dem Menüpunkt Direktmarketing auch eine ganze Artikel-Serie über Newslettermarketing für Hotels. Klassischerweise ist E-Mail-Marketing ein hervorragendes Verkaufsinstrument für Hotels, Destinationen und Freizeitanbieter.

Dann kam Corona.

Das in vielen Belangen besondere Jahr 2020 hat uns Demut gelehrt – auch im Marketing. Der Ton in der Kommunikation wurde weniger marktschreierisch. Information stand als Kommunikationsziel über vielen anderen Themen. Die neue Währung im Tourismusmarketing heißt Vertrauen. E-Mail-Marketing wurde wichtiger denn je, eine Mail hat zumindest den Anstrich eines seriösen Informationsmediums –

aber nur wenn sie nicht nach Werbung aussieht.

Ein gutes Beispiel für diese Entwicklung zu ruhigeren Tönen sind die typischen Weihnachtsnewsletter, die die letzten Tage auch in meinen E-Mail-Posteingang flatterten. Liest man sie aufmerksam, fällt auf, das die Endjahreskommunikation immer aus denselben Bausteinen zusammengesetzt ist – und das quer durch viele Bereiche der Tourismuswirtschaft: Bergbahnen, Hotels, Destinationen.

Die immer gleichen inhaltlichen Elemente in meiner Stichprobe sind:

  • Bezug zum herausfordernden Jahr der Corona-Pandemie
  • Bezug auf gemeinsame, traditionelle Werte
  • Dank an den (Stamm)gast
  • Ausblick bzw. Wunsch nach besseren Zeiten

Nur in einzelnen Beispielen trauen sich die Absender die Urlaubsbuchung explizit anzusprechen, was sonst das Endziel im Tourismus-Marketings ist. Einmal findet sich ein Verweis auf Social-Media-Kanäle – dabei wurden die Kanäle nicht mal verlinkt. Aber sehen Sie selbst, hier meine – nicht repräsentative – Auswahl an weihnachtlichen Newslettertexten (jeweils nur das Intro):

Sanglwirt, Promi- und Luxushotel in Going/Wilder Kaiser, Tirol, Weihnachtsnewsletter 24.12.2020
Stanglwirt, Promi- und Luxushotel in Going/Wilder Kaiser, Tirol, Weihnachtsnewsletter 24.12.2020

 

Hotel Gioiosa, Riva del Garda, Italien, Weihnachtsnewsletter, 23.12.2020

 

Reit im Winkl Tourist Information, Bayern, Weihnachtsnewsletter 18.12.2020
Reit im Winkl Tourist Information, Bayern, Weihnachtsnewsletter 18.12.2020

 

Tourismusverband Silberregion Karwendel, Tirol, Weihnachtsnewsletter 24.12.2020
Tourismusverband Silberregion Karwendel, Tirol, Weihnachtsnewsletter 24.12.2020

 

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, Skigebiet in Tirol, Weihnachtsnewsletter 23.12.2020
Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental, Skigebiet in Tirol, Weihnachtsnewsletter 23.12.2020

 

Wintersport Tirol AG & CO, Stubaier Bergbahnen KG, Tirol, Weihnachtsnewsletter, 23.12.2020
Wintersport Tirol AG & CO, Stubaier Bergbahnen KG, Tirol, Weihnachtsnewsletter, 23.12.2020

 

Wie wirken die  Texte in den Beispielen für Newsletter auf Sie? Ob es nur am auch bei den Marketingverantwortlichen besonders besinnlichen Lock-Down-Advent liegt, alle Texte sind – was den Verkauf anlangt – sehr zurückhaltend formuliert. Wirken sie deshalb authentisch, ehrlich und vertrauenswürdig? Dadurch dass sich die inhaltlichen Elemente stark ähneln, stellt sich beim Leser doch eine gewisse Ermüdung ein, oder?

Marketingkommunikation 2021

Der Gast und Konsument ist noch sensibler geworden. Er hat ein sehr feines Gespür dafür, ob mich der Absender informieren oder verführen will. Merke: Zurückhaltung alleine genügt nicht für erfolgreiche Marketingkommunikation 2021. Eine authentische Sprache, die auf abgedroschene Floskeln verzichtet gehört genauso dazu wie eine in sich stimmige Markenbotschaft.

In diesem Sinne versuch ich es ebenfalls: ich wünsche allen Lesern ein glückliches neues Jahr – und dass wir uns gesund und zufrieden in der neuen Normalität wieder sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.