Schlagwort-Archive: Reiseverhalten

Fehler im Internet #3 – nicht mobil-freundlich

Das Internet ist mobil – und Sie?

Man muss nur mal zu Schulzeiten Bus fahren, um zu erleben, welche Bedeutung das Smartphone für die jüngeren Generationen hat. Kaum ein Kind, das nicht damit spielt, Videos schaut oder in Sozialen Netzwerken surft. Die Älteren lesen ihre E- Mails oder chatten sich mehr oder weniger sinnvolle Emoticons zu.

Chatten mit Emoticons auf Whatsapp
Chatten mit Emoticons auf Whatsapp

Das sind ihre Gäste – oder zumindest die Kinder ihrer Gäste.

Fehler im Internet #3 – nicht mobil-freundlich weiterlesen

Fehler im Internet #2 – Gastwunsch vernachlässigen

Auf das Such- und Buchungsverhalten der Gäste einstellen

Der zweite Teil in der Serie über Fehler im Onlineverkauf von Hotels und Vermietern betrifft den Gast. Er ist es, der am Ende des Tages die Rechnung zahlt, also sollten wir uns nach seinen Bedürfnissen richten. Das Gastgewerbe beherzigt diesen Grundsatz von je her par excellence – nur im Internet vergessen wir vor lauter Technik schnell mal, um wen es eigentlich geht.

Und was will der Gast im Internet? Auf eine Formel gebracht:

schnell die richtigen Informationen finden – und dabei unterhalten werden

Fehler im Internet #2 – Gastwunsch vernachlässigen weiterlesen

SEO mit der Anreise-Seite

Bessere Anreise-Infos für mehr Zugriffe auf Ihre Hotel-Webseite

Hat die Webseite Ihres Hotels eine „Anreise“- oder „Anfahrt“-Seite? Bei ganz vielen Hotels und Vermietern von Ferienwohnungen oder Zimmer findet man diesen Menüpunkt in der Homepage. Die Qualität der Inhalte und der mögliche Besucher-Traffic bleiben jedoch meist hinter den Möglichkeiten zurück. Dieser Artikel zeigt, welche Rolle das Thema Mobilität für die Reiseentscheidung spielt, und wie man gezielt Suchanfragen in mehr Webseitenbesucher verwandelt (Suchmaschinenoptimierung/SEO). SEO mit der Anreise-Seite weiterlesen

Vom Kurzreise-Trend profitieren

Mehr Buchungen mit flexiblem Mindestaufenthalt

Kurzurlaub liegt im Trend

Das kennen Sie aus der täglichen Praxis: seit Jahren sinkt die Aufenthaltsdauer Ihrer Gäste. Der Trend zu kürzeren Urlaubsreisen schlägt sich Tirol weit in den Zahlen nieder: Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Tiroler Gäste lag vor 10 Tourismusjahren noch bei 5,1 Tagen, im Tourismusjahr 2012/13 blieben die Gäste nur noch 4,4 Tage. Wie können Sie von diesem Trend sogar profitieren? Vom Kurzreise-Trend profitieren weiterlesen