Schlagwort-Archive: HRS

HRS Holidays – neues FeWo-Portal von HRS

HRS startet mit HRS Holidays im Ferienwohnungsmarkt

Während es booking.com mit einem neuen Portalnamen Villas.com (vgl. letzter Beitrag auf eCoach.at) versucht, an neue Zielgruppen zu kommen, geht HRS einen anderen Weg. HRS launchte dieses Jahr HRS Holidays für das Segment der Ferienwohnungen und –häuser. HRS „dehnt“ also die Dachmarke „Hotel Reservation Service“ (die eigentlich das Wort „Hotel“ im Namen trägt), um speziell Urlaubskunden im Selbstverpflegersegment anzusprechen. HRS Holidays – neues FeWo-Portal von HRS weiterlesen

Vom Kurzreise-Trend profitieren

Mehr Buchungen mit flexiblem Mindestaufenthalt

Kurzurlaub liegt im Trend

Das kennen Sie aus der täglichen Praxis: seit Jahren sinkt die Aufenthaltsdauer Ihrer Gäste. Der Trend zu kürzeren Urlaubsreisen schlägt sich Tirol weit in den Zahlen nieder: Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Tiroler Gäste lag vor 10 Tourismusjahren noch bei 5,1 Tagen, im Tourismusjahr 2012/13 blieben die Gäste nur noch 4,4 Tage. Wie können Sie von diesem Trend sogar profitieren? Vom Kurzreise-Trend profitieren weiterlesen

Bilder für Portale optimieren

Auf Buchungsportalen verkaufen Sie sich über Fotos und Bilder

Auf einer Buchungsplattform ist alles standardisiert: Der Platz, um Ihr Hotel oder Appartement zu präsentieren ist für jedes Haus der selbe. Mögliche Ausstattungsmerkmale sind vereinheitlicht, genau so wie Angaben zur Lage. So will es der Besucher, er möchte sich schnell über viele verschieden Häuser einen Eindruck verschaffen. Was bleibt? Der beste Weg, um sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben sind die Bilder. Bilder für Portale optimieren weiterlesen

Buchungsportale versus Direktbuchung

Ob Eier oder Betten – Vermarktung direkt ab Hof liegt im Trend

Der Groll von Hoteliers und Vermietern gegen Buchungsportale wie HRS oder booking.com schwillt seit 2012 stetig an. Stein des Anstoßes sind vordergründig die gestiegenen Buchungsprovisionen von 15 % und mehr, genauer betrachtet geht es aber um die Angst vor der Ohnmacht, übermächtigen Vertriebsmonopolisten ausgeliefert zu sein. Protestaktionen wie eine HRS-freie Woche generieren Aufmerksamkeit in Fachkreisen, lenken aber davon ab, dass Verteilungskämpfe entlang von Vertriebskanälen in vielen Branchen üblich sind.

Die hitzige und nicht immer ganz sachliche Diskussion über Segen und Fluch von Buchungsportalen möchte ich Buchungsportale versus Direktbuchung weiterlesen