Archiv der Kategorie: Analyse & Strategie

Hotelgäste mit Service gewinnen

So begeistern Sie Ihre Gäste-Zielgruppe mit Service

Die Qualität eines Hotels oder Appartements die früher dem Gast noch genügte, reicht heute nicht mehr aus, um einen Gast zu überzeugen. Klassisches Beispiel ist die Sanitärausstattung: „Um 1960 galt es in Privatquartieren mancher Gegenden als fortschrittlich, „Zimmer mit Fließwasser“ oder gar mit Warmwasser anbieten zu können“ (Quelle: Wikipedia). Zwanzig Jahre später musste das Badezimmer im Zimmer sein. Und heute, da haben die meisten Gäste oft ein hochwertigeres und größeres Badezimmer daheim, als Sie es in Ihrem Hotel anbieten können.

Mit Investition in materielle Qualität können Unterkunftsbetriebe oft nur noch mithalten, echte Begeisterung beim Gast passiert woanders: Hotelgäste mit Service gewinnen weiterlesen

Die Positionierung als Leitlinie

Die Positionierung eines Hotels gibt die klare Linie in der Umsetzung vor

Eine Positionierung haben Sie für Ihr Hotel erarbeitet? Sehr gut! Aber folgen Sie ihr auch als eine klare Linie bei der Umsetzung in Ihrem Betrieb? Dieser Artikel auf eCoach.at zeigt anhand der Benennung von Zimmerkategorien ein gutes Beispiel für eine klare Umsetzung.

Positionierung als Schlüssel zum Erfolg

Der Schlüssel zum Erfolg jedes Unternehmens ist eine klare Positionierung. Nur wer weiß wofür sein Hotel oder Appartementhaus steht, kann sein Zielpublikum mit einer klaren Botschaft ansprechen und erreichen. Im lauten Gewusel an Botschaften jeden Tag, dringt nur durch, was vom Konsument als in sich stimmig und eindeutig wahrgenommen wird. Die Positionierung als Leitlinie weiterlesen

Zahlungskonditionen in der Hotel-Preispolitik

Wie und wann soll der Gast bei Ihnen im Hotel bezahlen?

Gemeinsam mit den Stornobedingungen gehören die Zahlungskonditionen zur Preispolitik eines Hotels oder einer Ferienwohnungsvermietung.

Vergleichen Sie einfach mal mit dem Kauf eines Autos: ob Sie den Gesamtbetrag in bar bei Abholung zahlen, eine Anzahlung beim Kaufvertag verlangt wird oder Sie sogar in Raten zahlen können ist ein entscheidendes Argument für oder gegen einen Kauf.

Entsprechend sollten Sie den Zahlungsaspekt Ihres Zimmerangebots nicht dem Zufall oder den (Standard-) Einstellungen eines Buchungsportal überlassen sondern bewusst planen. Zahlungskonditionen in der Hotel-Preispolitik weiterlesen

Stornoregeln als Teil der Hotelstrategie

Zeitgemäße Stornobedingungen werden in der Ferienhotellerie oft vernachlässigt

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Wer Hotelzimmer und Ferienwohnungen vermietet, kassiert auch hin und wieder eine Stornierung. Gäste werden krank, sind verhindert oder überlegen es sich anders – zum Beispiel weil zu wenig Schnee für den Skiurlaub liegt.

Die Europäische Reiseversicherung schätzt, dass 5-8% der Buchungen der Österreichischen Ferienhotellerie storniert werden. In der Stadthotellerie liegt dieser Wert sicher höher. Weltweit berichtet das Portal Dohop (ein Affiliate von Priceline/Booking) von 19% Stornorate – also 19 Stornierungen auf 100 Buchungen!* Stornoregeln als Teil der Hotelstrategie weiterlesen

Preisoptimierung für Hotels und Vermieter

Die Kosten steigen, aber die Einnahmen bleiben zurück. Das ist auf Dauer eine tödliche Entwicklung für jeden Beherbergungsbetrieb. Das Schlimme, wenn die Ertragslage nicht stimmt entstehen keine Rücklagen, die für die nötigen Investitionen gebraucht werden. Und so verschwinden viele Appartementhäuser und Hotels langsam aber sicher vom Markt, weil auch der Gast merkt, hier wird nicht investiert.

„Ich kann aber nicht mehr verlangen“,

so regieren viel Vermieter, wenn ich das Thema Preiserhöhung anspreche. Klar, Preise senken ist ein Kinderspiel, sie zu erhöhen ist schwere Arbeit. Darum hier ein paar Tipps, wie Sie am Ende des Jahres mehr einnehmen werden. Preisoptimierung für Hotels und Vermieter weiterlesen

Stärken/Schwächen Chancen/Risiken

Erst die Analyse

Über die Begeisterung für neue Vertriebsmöglichkeiten über das Internet darf eines nicht vergessen werden: Ohne eine Analyse und eine darauf aufgebaute Marketingstrategie liefert kein Online-Aktionismus die gewünschten Resultate. Schlimmer, durch die Ablenkung mit Social Media, Posts, Buchenboxen, Plattformen etc. vernachlässigt man gerne die strategischen Hausaufgaben jedes Vermieters und Hoteliers: das eigene Produkt sauber zu definieren. Stärken/Schwächen Chancen/Risiken weiterlesen