Hotels in Bing Maps eintragen

Lokale Suche: Bing als Chance neben Google Maps nutzen

Bing? Nein, kein Klingelton! Bing ist die Markenbezeichnung von Microsoft für ihre Suchmaschine – und wie bei Google – auch die Kartenanwendung und den Routenplaner Bing Maps.

Auch wenn Bing im Februar 2015 nur auf einen Marktanteil von 2,6% bei den Suchmaschinen in Deutschland kam, so ist das Microsoft-Produkt damit doch die Nummer Zwei – hinter Google mit unverschämten 94,8%.

Aus diesen Gründen sollten Sie sich als Hotel oder Appartement-Vermieter trotzdem um Ihren korrekten Eintrag in Bing kümmern:

  • Für einen gut gewarteten Eintrag benötigen Sie nicht mehr als eine Stunde Zeit
  • International hat Bing durchaus eine höhere Marktbedeutung, Großbritannien z. B. über 5%, in den USA über 18% (Quelle: Komdat)
  • Die sogenannte lokale Suche wird immer wichtiger werden – in dem Maße, wie Menschen mit Ihrem Smartphones von unterwegs online sind. Karten sind dabei eine der häufigsten Anwendungen.
  • Ihre Mitbewerber haben sicher einen ebenso gut gewarteten Google Local Eintrag, wie Sie (vgl. Anleitung für Google in diesem Beitrag auf eCoach.at). Mit einem Eintrag bei Bing sind Sie wieder eine Nasenlänge voraus.
  • Der Eintrag ist kostenlos

    Sicher nicht alle Hotels  in Saalbach sind in Bing Maps eingetragen
    Sicher nicht alle Hotels in Saalbach sind in Bing Maps eingetragen

Hier eine kleine Anleitung zur Anlage des Eintrags auf Bing

  1. Besuchen Sie https://www.bingplaces.com/ und klicken Sie „Erste Schrittebing places Schritt 1
  2. Prüfen Sie für Ihr Land, ob es schon einen Eintrag zu Ihrer Adresse gibtbing places - schritt 2-suche nach sich selbst
  3. Wie bei Google brauchen Sie ein Konto bei Microsoft. Wer heute schon Office 360 oder ein Windows Phone benützt, hat schon eines. Für alle anderen gilt: neu anlegen. Dabei kann jede bestehende E-Mail-Adresse benützt werden. An den angegebenen Account bekommen Sie eine E-Mail zur Bestätigung. Dann geht’s weiter mit Bing Places for Business.bing places-4-microsoft-Konto-neu
  4. Kategorieinformationen angeben, also z.B. „Hotel“, „Appartement“ und „Ferienwohnung“. Auch ist Platz für einen kurzen Beschreibungstext Ihrer Unterkunft.bingplaces-6-Kategorie
  5. Kontaktinformationen im Eintrag prüfen und bestätigen. Auch die Facebook- und Twitter-Profile können hinterlegt werden.bingplaces-7-Kontaktdetails
  6. Wie bei Google My Business will auch Microsoft Ihre Identität überprüfen. Dazu kommt entweder nochmal eine E-Mail oder eine Postkarte mit einem Bestätigungscode
  7. Bilder hochladen

So schwer wars nicht, oder? Und wer nun seinen Eintrag in Google Maps („local“ bzw. „my business“) nochmal überarbeiten will, dem empfehle ich neben dem Artikel zum Hintergrund und der Anleitung auf diesem Blog auch die geführte Hilfe zum Thema auf den Seiten von Sistrix.

Ein Gedanke zu „Hotels in Bing Maps eintragen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.